Shop

Ein ungesundes Gemisch

Gewaltprävention und Deeskalation im Patientenkontakt

2019, 54 Min., freigegeben ab 0 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 80,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo


Schmerzen, lange Wartezeiten und Stress. Patient*innen finden sich häufig in belastenden Situationen wieder – ein ungesundes Gemisch, das in Krankenhäusern, Praxen, Kliniken und in der Notaufnahme Aggressionen schürt. Ärzt*innen und medizinisches Personal sind immer häufiger von verbalen und körperlichen Angriffen betroffen.

Der Umgang mit Patient*innen in solchen Ausnahmesituationen ist für die Beteiligten belastend. Deshalb ist die Vorbeugung durch Deeskalationstrainings und Schulungen unerlässlich, um Ärzt*innen, Pflegefachkräfte und Praxismitarbeiter*innen und die Patient*innen zu schützen. Die Filmreihe wurde produziert zur Reflexion des Themas Gewalt und Deeskalation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Medizin- und Pflegeberufen.

Das macht Angst — Interviews mit Mitarbeitenden im Krankenhaus über Gewalt und Deeskalation

Mitarbeitende aus einer psychiatrischen Klinik erzählen offen, wie sie physische und psychische Gewalt von Patient*innen erlebt und verarbeitet haben, wie hiermit im Team umgegangen wurde, welche Folgen die Gewalttaten für sie selbst hatten, was sie zur Prävention und Deeskalation von Gewalt in Konfliktsituationen tun, wie sie Gewalt von Mitarbeitenden gegenüber Patient*innen erlebt haben und welche Verbesserungswünsche sie in Bezug auf das Gewalt-Thema in der Pflege haben. 33 Min.

Deeskalationstraining mit Mitarbeitenden in der Psychiatrie

Interview mit Birgit Tesch vom Deeskalationsmanagement der Klinik. 9 Min

Drei Lernvideos zur Deeskalation im Patientenkontakt

Zwischen den Filmabschnitten werden Reflexionsfragen eingeblendet. Die Methoden zur Deeskalation basieren auf dem Safewards-Modell.

1. Der fremdaggressive Patient

Der Patient wurde in der Stadt aufgegriffen und vom Ordnungsamt gegen seinen Willen in die Notaufnahme gebracht. Er ist verwirrt und desorientiert und möchte die Klinik verlassen. Dies wird ihm aufgrund seines Zustandes verweigert, solange der Arzt ihn nicht gesehen hat. Der Patient richtet seine Frustration gegen die Pflegerin, die mit ihm auf den Arzt wartet. Aufgrund von vielen Neuaufnahmen gelingt es der gestressten Pflegerin nicht, den Patienten zu beruhigen und es kommt zu einer Konfrontation. 3 Min.

2. Der unerfüllte Patientenwunsch

In dem Film wird der Wunsch nach erneutem Drogenkonsum thematisiert, jedoch kann das Vorgehen auch auf ähnliche Situationen angewendet werden. Der Patient wurde aufgrund eines Rückfalls auf die geschlossene Station eingewiesen. Er ist bereits seit einigen Stunden auf Station, wurde einem Zimmer zugeteilt und hatte ein Aufnahmegespräch mit dem Oberarzt. Er ist stark gereizt und fordert eine erneute Gabe von Beruhigungstabletten, die er als Bedarfsmedikation bekommen hatte. 4 Min.

3. Methoden für Sicherheit und Beruhigung der Patientin

Eine körperlich fitte ältere Dame ist seit ca. einer Woche in stationärer Behandlung. Seitdem ist sie in einem Einzelzimmer untergebracht und bekommt so gut wie keinen Besuch von Angehörigen. Die Patientin ist sichtlich nervös aufgrund ihrer bevorstehenden Röntgenuntersuchung und sucht deshalb wiederholt Kontakt zum Pflegepersonal. 5 Min.

2019, 54 Min., freigegeben ab 0 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 80,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo



Filme zum Thema

Ein ungesundes Gemisch

Gewaltprävention und Deeskalation im Patientenkontakt → mehr Infos

Wenn die Seele erschüttert ist

Ein Film über die Folgen von Psychotraumata → mehr Infos

Lilly

Ein Film über eine junge Frau mit Essstörungen → mehr Infos

Ich & Ana

Ein Film über Essstörungen → mehr Infos

Stigma ADHS

Eine Dokumentation über Kinder und Jugendliche mit ADHS → mehr Infos

Chaos im Kopf

Ein Film über ADHS im Erwachsenenalter → mehr Infos

Mama macht mich krank

Eine Dokumentation über die Kinder von psychisch Kranken → mehr Infos

Angst

Eine Videodokumentation über Angststörungen → mehr Infos

Tiefpunkte 2

Eine Langzeitdokumentation über zwei junge Frauen mit depressiven Störungen → mehr Infos

SchmerzHAFT

Leben mit chronischen Schmerzen → mehr Infos

Über dem Limit

Einblicke in Lebenswelten von Menschen mit Burnout-Syndrom → mehr Infos

Tödlicher Ernst

Ein Film über Suizidalität bei jungen Männern → mehr Infos

Trotz Baby depressiv

Ein Film über Wochenbettdepressionen → mehr Infos

Phasenwechsel

Ein Film über bipolare Störungen im Jugendalter → mehr Infos

Überwindungen

Ein Film über Depressionen im Seniorenalter → mehr Infos

Trennungskinder

Zwei Filme von und mit »Trennungskindern« → mehr Infos

Gebrochener Wechsel

Ein Film über junge Menschen mit Migrationshintergrund, die psychische Erkrankungen haben → mehr Infos

Zusammenbrüche

Ein Film über Depressionen bei Erwachsenen → mehr Infos

Schwer in Ordnung

Ein Film über Jugendliche mit Übergewicht und Adipositas → mehr Infos

Mit Leid

Ein Film über Angehörige psychisch kranker Menschen → mehr Infos

Wenn die Realität auf einmal anders ist

Ein Film über Menschen mit der Diagnose Schizophrenie. → mehr Infos

Tiefpunkte

Ein Film über die Selbstwahrnehmung junger Menschen mit Depressionen → mehr Infos

Lebenszeichen

Ein Film über selbstverletzendes und selbstschädigendes Verhalten → mehr Infos

Diagnose Borderline

Videodokumentation mit Betroffenen zum Thema Borderline → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.