Shop

SchmerzHAFT

Leben mit chronischen Schmerzen

2013, 87 Min. (plus 175 Min. Bonus), freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 60,– EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo

In diesem Film beschreiben drei Menschen, die seit vielen Jahren unter starken chronischen Schmerzen leiden, was dies für ihr Leben und ihren Alltag bedeutet. Auch wenn die Grunderkrankungen sehr unterschiedlich sind, wird deutlich, wie gravierend die Folgen für die Betroffenen sind. Dauerhafte Schmerzen sind eine schwere Belastung für die Psyche. Die permanente Einnahme von Schmerzmitteln verursacht zusätzlich Nebenwirkungen und oft wirken sie nach einiger Zeit nicht mehr. Die Betroffenen empfinden ihr Leben dann manchmal als nicht mehr lebenswert. Lebensentwürfe scheitern, das Zusammenleben in den Familien leidet, Frühverrentung und sozialer Abstieg sind häufige Folgen.

Das Gefühl der Ausweglosigkeit hat bei allen Beteiligten psychische Folgen. Verstärkt durch Langeweile und Vereinsamung entstehen Depressionen und Suizidgedanken. Die drei Protagonisten des Films zeigen und erzählen dies mit großer Offenheit. Sie lassen sich durch einen Alltag begleiten, in dem wenig zu passieren scheint. Das morgendliche Brötchenholen oder Verabredungen in einem Café sind Höhepunkte im Tagesablauf. Der Schmerz und seine unterschiedlichen Stärken im Laufe eines Tages bestimmt das Leben.

Doch der Film erzählt auch von dem Wunsch, leben und überleben zu wollen. Zum einen spielt der Umgang mit dem Schmerz eine zentrale Rolle. Mitunter gelingt es, aus dem permanenten Kampf gegen den Schmerz ein Akzeptieren des Schmerzes zu machen. Wenn der ungebetene Dauerbegleiter angenommen werden kann, eröffnet dies Chancen auf neue Lebensqualität. Dabei spielen Kontakte vor allem zu anderen Betroffenen eine wichtige Rolle. Das Gefühl, mit der eigenen körperlichen und seelischen Not nicht allein zu sein, ist für die Protagonisten dieses Films eine zentrale Erfahrung, die ihnen das Weiterleben ermöglicht. Besonders Selbsthilfegruppen sind dabei sehr bedeutsam.

Der Film zeigt diese Thematik subjektiv, unzensiert und mitunter sogar humorvoll. Bei aller Dramatik und Verzweiflung macht der Film Mut, weil er drei Menschen zeigt, die sich ihrem Schicksal stellen und die bereits schlimmste seelische Krisen mit professioneller Begleitung überwunden haben. Ein Leben mit chronischen Schmerzen ist möglich, so der übereinstimmende Tenor der drei Mitwirkenden.

Im Bonusteil der DVD befindet sich ergänzend ein Gespräch mit einer Schmerztherapeutin sowie Interviews mit Angehörigen von Betroffenen. Auch das Thema der Selbsthilfe wird hier vertieft.

2013, 87 Min. (plus 175 Min. Bonus), freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 60,– EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo


Filme zum Thema

Wenn die Seele erschüttert ist

Ein Film über die Folgen von Psychotraumata → mehr Infos

Lilly

Ein Film über eine junge Frau mit Essstörungen → mehr Infos

Ich & Ana

Ein Film über Essstörungen → mehr Infos

Stigma ADHS

Eine Dokumentation über Kinder und Jugendliche mit ADHS → mehr Infos

Chaos im Kopf

Ein Film über ADHS im Erwachsenenalter → mehr Infos

Mama macht mich krank

Eine Dokumentation über die Kinder von psychisch Kranken → mehr Infos

Angst

Eine Videodokumentation über Angststörungen → mehr Infos

Tiefpunkte 2

Eine Langzeitdokumentation über zwei junge Frauen mit depressiven Störungen → mehr Infos

SchmerzHAFT

Leben mit chronischen Schmerzen → mehr Infos

Über dem Limit

Einblicke in Lebenswelten von Menschen mit Burnout-Syndrom → mehr Infos

Tödlicher Ernst

Ein Film über Suizidalität bei jungen Männern → mehr Infos

Trotz Baby depressiv

Ein Film über Wochenbettdepressionen → mehr Infos

Phasenwechsel

Ein Film über bipolare Störungen im Jugendalter → mehr Infos

Überwindungen

Ein Film über Depressionen im Seniorenalter → mehr Infos

Trennungskinder

Zwei Filme von und mit »Trennungskindern« → mehr Infos

Gebrochener Wechsel

Ein Film über junge Menschen mit Migrationshintergrund, die psychische Erkrankungen haben → mehr Infos

Zusammenbrüche

Ein Film über Depressionen bei Erwachsenen → mehr Infos

Schwer in Ordnung

Ein Film über Jugendliche mit Übergewicht und Adipositas → mehr Infos

Mit Leid

Ein Film über Angehörige psychisch kranker Menschen → mehr Infos

Wenn die Realität auf einmal anders ist

Ein Film über Menschen mit der Diagnose Schizophrenie. → mehr Infos

Tiefpunkte

Ein Film über die Selbstwahrnehmung junger Menschen mit Depressionen → mehr Infos

Lebenszeichen

Ein Film über selbstverletzendes und selbstschädigendes Verhalten → mehr Infos

Diagnose Borderline

Videodokumentation mit Betroffenen zum Thema Borderline → mehr Infos