Aktuelle Projekte

Videoprojekt »Rausch«

In dem Videoprojekt soll mit jungen Menschen, die sich gelegentlich oder regelmäßig einem Rausch hingeben oder hingegeben haben, ein Dokumentarfilm über den Rausch, den damit verbundenen Drogenkonsum und die Gefahren produziert werden … → mehr Infos

Videoprojekt über Handy- und Internetsucht

Für Jugendliche ist das Smartphone mit mobilem Internet heute der wichtigste Alltagsbegleiter. Es ist Kommunikationszentrale, Statussymbol, Gesprächsthema in der Freizeit, gemeinsame Spielekonsole und Speicher für persönliche Inhalte wie Kontakte, Fotos, Filme und Nachrichten. → mehr Infos

Videoprojekt zum Thema Heimat und Nationalgefühl

In dem Projekt soll mit Jugendlichen eine Filmreihe zum Themenkreis Heimat, Deutsch-Sein/Migrant-Sein und Nationalgefühl produziert werden. Was verbirgt sich hinter den Begriffen Nation und Nationalität und worauf könnte ein positives oder negatives Nationalbewusstsein beruhen? → mehr Infos

Videoprojekt über Jungfräulichkeit bei Mädchen und jungen Frauen

In dem Projekt soll mit Jugendlichen eine Filmreihe über zum Thema Jungfräulichkeit produziert werden. Inhaltlich soll es in dem Film u.a. um die folgenden Aspekte gehen: Wie denken Mädchen und junge Frauen verschiedener Herkunft über das Thema Jungfräulichkeit? Welchen Stellenwert hat die eigene Jungfräulichkeit im persönlichen Umfeld für ihr Leben? → mehr Infos

Videoprojektreihe »Flucht«

In der Videoprojektreihe soll mit geflüchteten Jugendlichen/ jungen Erwachsenen und deutschen Jugendlichen/ jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam eine Filmreihe zum Thema Flucht produziert werden …
Die Hin-und-Weg-Playlist auf YouTube
Die Hin-und-Weg-2-Playlist auf YouTube
→ mehr Infos

Sexualpädagogisches Videoprojekt »Heiß 2«

In dem Videoprojekt soll mit Mädchen und Jungen in Projektgruppen eine Filmreihe zum Thema Liebe und Sexualität produziert werden. Hierbei soll das eigene Erleben in verschiedenen Entwicklungsphasen im Zusammenhang mit ihren Wünsche und Ängsten im Vordergrund stehen … → mehr Infos

Dokumentarfilmprojekt über sexuelle Grenzverletzungen bei Menschen mit Behinderung

Der Begriff der sexuellen Grenzverletzung umfasst alle Verletzungen der Intimsphäre und sexuellen Selbstbestimmung, z. B. sexuelle Ausbeutung, Nötigung, Belästigung, Missbrauch und andere Arten sexueller Übergriffe … → mehr Infos

Videoprojekt mit Überlebenden von langjährigem Missbrauch in Familien

Familienstrukturen sollen Kinder schützen, ihnen Sicherheit und Vertrauen schenken und den Weg durch die Kindheit und Pubertät positiv begleiten. Doch was passiert mit Kindern, wenn genau das Gegenteil passiert, wenn sie also über Jahre hinweg Opfer von massiver Gewalt und sexuellen Handlungen werden? → mehr Infos

Filmprojekt zum Thema Psychotrauma

Das Gefühl, einer Situation oder einem Ereignis hilflos gegenüberzustehen, ist eine menschliche Grunderfahrung. Den meisten Menschen gelingt es problemlos, solche Erfahrungen zu bewältigen und daran zu wachsen … → mehr Infos

Dokumentarfilmprojekt über Wachkoma

In dem Filmprojekt wird mit Menschen, die vom Wachkoma oder apallischen Syndrom betroffenen sind, ein ca. 60-minütiger Dokumentarfilm produziert … → mehr Infos

»Hin und weg« ist im Februar 2017 »Empfehlung des Monats«

Die interkulturelle Filmreihe »Hin und weg« über Flucht und Folgen wurde im Februar 2017 als »Empfehlung des Monats« vom Medienpädagogischen Atlas NRW (MPA) ausgezeichnet … → mehr Infos


Aufführungen

21.11. | 19:00

»Wenn die Seele erschüttert ist«

Ein Film über die Folgen von Psychotraumata, mit vier Menschen, die unterschiedliche Formen von Psychotraumatisierung erlebt und Symptome einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) entwickelt haben. DVD hier bestellen. Im Rex Filmtheater (Kipdorf 29). Eintritt 5,- EUR, SchülerInnen & StudentInnen frei.
Ausverkauft, Restkarten an der Abendkasse verfügbar.

27.11. | 19:00

»Wachkoma«

2 Dokumentarfilme über Menschen im Wachkoma und ihre Angehörigen. Der Film zeigt die Situation von Menschen in verschiedenen Stadien im Koma und Wachkoma, von Menschen nach Wachkoma und von Wiedererwachten. DVD hier bestellen. Im Rex Filmtheater (Kipdorf 29). Eintritt 5,- EUR, SchülerInnen & StudentInnen frei.
Karte reservieren

28.11 | 19:30

»Endlich Wochenende«

Ein Dokumentarfilm zum Thema Rausch. Der Film porträtiert junge Menschen, die regelmäßig Rauschzustände erleben, und zeigt ein ambivalentes Bild vom Umgang Jugendlicher mit dem Bedürfnis nach Rausch, der weder verurteilt noch verharmlost wird. DVD hier bestellen. Im CinemaxX Wuppertal (Bundesallee 250).
Karte reservieren

05.12. | 19:00

»Grenzverletzungen«

Eine Filmreihe über sexuelle Übergriffe und Grenzverletzungen gegenüber Menschen mit Behinderung. Themenschwerpunkte sind die psychischen Auswirkungen auf die Geschädigten, das Erleben und Verarbeiten sexueller Traumatisierung, Schutz- und Risikofaktoren sexueller Übergriffe, Behinderung und Sexualität sowie Konzepte der Präventionsarbeit in Einrichtungen. DVD hier bestellen. Im Rex Filmtheater (Kipdorf 29). Eintritt 5,- EUR, SchülerInnen & StudentInnen frei.
Karte reservieren

→ alle Aufführungen


Referenzen

Auszeichnungen

  • Young-Europe-Award 2016 des Landes NRW, 1.Preis
  • Landeswettbewerb »Drehmomente 2016«, 2. und 3. Preis
  • Rostocker QueerFilmfest 2016
  • Vegetarischer Kinder- und Jugendpreis 2015 KIJU
  • Blicke Filmfestival des Ruhrgebiets 2015 (Lobende Erwähnung)
  • Deutscher Jugendvideopreis 2015, 2. und 3. Platz
  • Werkstatt für junge Filmer d. Bundesverband Jugend & Film 2015
  • Fish Bundesjugendvideowettbewerb Rostock 2015
  • Dok-Fest Kassel 2014
  • Filmfest Frauenwelten Tübingen 2014
  • Rüsselsheimer Filmtage 2014, 2. Preis
  • Internationales Frauenfilmfestival Dortmund 2014, Zuschauerpreis
  • Kulturpreis der Stadt Wuppertal (Förderpreis)
  • Schmerzpreis NRW 2014
  • Nationaler Bürgermedienpreis Bennohaus Münster, 3. Preis
  • 30. Video-Filmtage Thüringen/RLP, Medienpädagogischer Hauptpreis 2013

→ weitere Auszeichnungen


Filme machen

Infos zum Filmemachen: → filmdeinfilm


Neue Filme

In der Edition des Medienprojektes Wuppertal sind folgende Produktionen neu als DVD erhältlich (kein Film hat eine höhere FSK-Freigabe als 12 Jahre):

Endlich so leben, wie ich will

Ein Film zum Thema Diversität im Alter → mehr Infos

Endlich Wochenende

Ein Dokumentarfilm zum Thema Rausch → mehr Infos

Grenzverletzungen

Eine Filmreihe über sexuelle Übergriffe und Grenzverletzungen gegenüber Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Wenn die Seele erschüttert ist

Ein Film über die Folgen von Psychotraumata → mehr Infos

Wachkoma

Zwei Dokumentarfilme über Menschen im Wachkoma und ihre Angehörigen → mehr Infos

Heimat ist, wo ...

Eine Filmreihe zum Thema Heimat und Nationalgefühl → mehr Infos

Heiß 2

Filme über Liebe und Sexualität → mehr Infos

Ich bin kein Opfer mehr

Ein Film mit Überlebenden sexualisierter Gewalt → mehr Infos

Hin und weg 3

Eine Filmreihe über Flucht und Folgen → mehr Infos

Weltklasse

Dokumentarfilm über die Integration von Geflüchteten in der Schule → mehr Infos

Elpida – Hoffnung

Familien auf der Flucht → mehr Infos

Nicht Mutter

Erfahrungsberichte über Schwangerschaftsabbrüche → mehr Infos

Gemeinsam allein sein

Ein ungewöhnliches Beziehungs- und Wohnmodell fürs Alter → mehr Infos

Kindgerecht

Dokumentarfilm über die Rechte von Kindern und Jugendlichen → mehr Infos

Sternenkinder

Ein Film über die Trauerverarbeitung von Eltern, deren Babys im Mutterleib starben → mehr Infos

Einfach Mensch

Dokumentation über junge transidente Menschen → mehr Infos

Crystalscherben

Ein Dokumentarfilm über den Konsum von Crystal Meth und die Folgen → mehr Infos


Newsletter

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich hier für unseren regelmässig erscheinenden E-Mail-Newsletter ein:


Praktikum

Praktikum

Beim Medienprojekt Wuppertal gibt es für SchülerInnen und StudentInnen Praktikumsplätze. Der Zeitraum eines Schülerpraktikums ist 2 bis 3 Wochen, studienbegleitende Praktika sind zwischen 1 und 6 Monaten lang. In der Regel arbeiten 2 PraktikantInnen parallel … → mehr Infos