Aktuelle Projekte

Filmprojekt »Heul doch« zum Thema Trauer und Verletzlichkeit

In dem Filmprojekt soll mit Jungen und Mädchen dokumentarische und fiktionale Filme über ihren Umgang mit Trauer und Verletzlichkeit produziert werden. Im Zentrum der Filme stehen die Erfahrungen und der Umgang mit dem Weinen vor allem von Jungen und jungen Männern, aber auch, wie Mädchen dazu stehen … → mehr Infos

Respekt. Eine Filmreihe über Achtung, Anerkennung und Toleranz.

Die Filmreihe besteht aus dokumentarischen und fiktionalen Filmen zu verschiedenen Aspekten von Respekt und Anerkennung. Jugendliche reflektieren in den Filmen ihre eigenen positiven und negativen Erfahrungen mit Respekt und Anerkennung … → mehr Infos

Filmaktion NoClip zum Thema »EGO«


Vom 21.09. bis zum 02.10. veranstaltet das Medienprojekt Wuppertal die jährliche Filmaktion NoClip. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren können in diesem Zeitraum in Gruppen 3-minütige Kurzfilme zum Thema »EGO« quer durch alle Filmgenres produzieren: Spielfilme, Dokumentationen, Trickfilme, Musikclips, Experimentalfilme, Animationsfilme … → mehr Infos

Filmprojekt »Aufstehen« über Jugendarmut

In dem Filmprojekt „Aufstehen“ soll mit Jugendlichen eine Filmreihe zum Thema Jugendarmut produziert werden. Im Kern geht es in den Filmen um die Fragen, welche Erfahrungen junge Menschen mit eingeschränkten Möglichkeiten im Lebensalltag haben, was Armut für sie bedeutet, d. h., welche Auswirkungen Armut auf sie hat und welche individuellen und gesellschaftlichen Auswege es gibt … → mehr Infos

Black lives matter – Filmprojekt gegen Rassismus

Rassismus empört uns, auch hier in Deutschland. (Auch) Filme können die Welt und die Menschen bewegen … → mehr Infos

Digitale Bildung durch Multistreaming.

Nutzen Sie Filme des Medienprojekts Wuppertal ab sofort auch online beim E-Learning und Distance-Learning in Ihrer digitalen Lehrveranstaltung … → mehr Infos

»Arbeitswelten« – Filmproduktion und Filmaufführung mit dem Sinfonieorchester Wuppertal

28 junge Menschen erarbeiteten im Engelsjahr 2020 mit professioneller filmischer Unterstützung in einem Dokumentarfilm das Thema Arbeit. Für den Film wurden Menschen aus Wuppertal mit verschiedenen Berufen und in unterschiedlichen Lebensphasen porträtiert … → mehr Infos

Filmprojekt mit Jugendlichen übers Computerspielen

Das Medienprojekt Wuppertal produziert eine Filmreihe mit Jugendlichen über ihr Computerspielverhalten. Hierfür suchen wir Jugendliche und junge Erwachsene, die gerne am Computer, an der Konsole oder am Handy spielen und Lust haben, Filme über dieses Thema zu drehen … → mehr Infos

Dokumentarfilm zum Thema Hellsinne

Das Medienprojekt Wuppertal sucht aktuell TeilnehmerInnen für einen Film über Hellsinne (Hellfühlen, - riechen, -hören, -sehen, -schmecken, -wissen) … → mehr Infos

AugenBlicke – Die inklusive Wuppertaler Film-RedaktionFilmemachen für Menschen mit und ohne Behinderung

Hast du Lust, eigene Filme zu drehen? Erzählst du gerne Geschichten? Willst du als Schauspieler/Schauspielerin vor der Kamera oder als Kamerafrau/Kameramann hinter der Kamera stehen? Willst du andere Leute kennenlernen, die auch filmen? → mehr Infos

Vier Filmredaktionen

In den Filmredaktionen plant und produziert ihr regelmäßig Kurzfilme und Reportagen zu aktuellen Themen und unterstützt euch gegenseitig bei eigenen Filmvorhaben. Ihr trefft auf andere Filminteressierte und könnt eure Ideen austauschen. → mehr Infos

Corona Diaries. Junge Filme gegen den Untergang

Die Web-Serie „Corona-Diaries - Junge Filme gegen den Untergang“ aus Wuppertal ist nun auf Youtube zu sehen: Corona-Diaries bei Youtube → mehr Infos

Dokumentarfilmprojekt über tiergestützte Therapie und Pädagogik

Das Medienprojekt Wuppertal plant eine dokumentarische Filmreihe über tiergestützte Therapieformen und tiergestützte Pädagogik. → mehr Infos

Teilnehmer*innen gesucht für Dokumentarfilm über narzisstische Persönlichkeitsstörungen

Das Medienprojekt Wuppertal sucht für einen Dokumentarfilm Menschen, die unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden. Der Film soll öffentlich in einem Kino präsentiert und auf DVD und als Stream für die Präventions- und Bildungsarbeit genutzt werden. → mehr Infos

Dokumentarfilmprojekt »Überlebt« zum Leben mit Schlaganfall

Im Zentrum des Filmes stehen Erfahrungsgeschichten von Betroffenen und ihren Angehörigen: Wie haben sie ihren Schlaganfall erlebt und überlebt? Wie verliefen die Akutbehandlung und die Reha? → mehr Infos

Videoprojektreihe »Flucht«

In der Videoprojektreihe soll mit geflüchteten Jugendlichen/ jungen Erwachsenen und deutschen Jugendlichen/ jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam eine Filmreihe zum Thema Flucht produziert werden. → mehr Infos

»Abschiede gehören zum Leben«

Videoprojekt zum Umgang mit dem Verlust des Partners/der Partnerin. Teilnehmer/-innen und Kooperationspartner gesucht. → mehr Infos

Filmprojekt zum Thema Stalking

Immer wieder ist in Zeitungen von Prominenten zu lesen, die Probleme mit aufdringlichen Fans haben. In der Realität jedoch sind die meisten Opfer von ungewollten Nachstellungen Privatpersonen, die große Schwierigkeiten haben, sich gegen sogenannte Stalker zu wehren. Um sie wird es in diesem Filmprojekt gehen. → mehr Infos

Psychiatrieerfahrungen

Der Gedanke, selbst einmal aufgrund einer seelischen Notsituation Patient einer psychiatrischen Einrichtung zu sein, ist für viele Menschen unvorstellbar. Klischees von Zwangsjacken und Mitpatienten, die durch Medikamente wie Zombies wirken, sind weit verbreitet und werden medial immer noch verstärkt. → mehr Infos


Referenzen

Auszeichnungen

  • Bundeswettbewerb Deutscher Generationen Filmpreis 2020, Jahresthema: »Auf den Straßen, in den Köpfen«: Auszeichnung (500 Euro), Film: »Roboter«
  • DrehMomente - Kategorie »Teens«, 3. Platz, Film: »Mir doch egal«
  • Christian Tasche Preis, Kategorie »Fortgeschrittene«, Zweiter Preis
  • Dieter Baacke-Preis, Junge Umweltredaktion – Filmreihe über Umweltschutz und Nachhaltigkeit (Kategorie F–Sonderpreis »Sei frech und wild und wunderbar!«), 2019
  • Der silberne Clip REC, Filmfestival for kids, für den Film Real Fake, 2019
  • Queer Filmfest Weiterstadt 2019
  • Perlen – Queer Film Festival Hannover 2019
  • lieblings.Filmfestival »Hambi bleibt!«, 1. Platz »Prädikat besonderes Chamäleon«, Kategorie: Dokumentarfilm
  • Bundesfestival Film 2019 (Hauptpreis & Förderpreis)
  • Deutscher Menschenrechtspreis 2018
  • IDEALE-Kurzfilmfestival 2018, Preis beste Gruppenarbeit
  • DrehMomente 2017, 1. Platz Teens, 14-17 Jahre für »Der Stalker« von Caluna van Erp
  • FiSh-Filmfestival 2017, BDFA Silber für »Natter 22: Die Rache der Nitros« von Michael von Wallraff
  • blicke filmfestival des ruhgebiets 2017, Preis: action:gender für »Nick« von Julian Pawelzik
  • blicke filmfestival des ruhgebiets 2017, Publikumspreis für »Im Dschungel der Flüchtlinge« von Sallissou Oloumarou, Sophia Gamboa
  • Young-Europe-Award 2016 des Landes NRW, 1.Preis
  • Landeswettbewerb »Drehmomente 2016«, 2. und 3. Preis
  • Rostocker QueerFilmfest 2016
  • Vegetarischer Kinder- und Jugendpreis 2015 KIJU
  • Blicke Filmfestival des Ruhrgebiets 2015 (Lobende Erwähnung)

→ weitere Auszeichnungen


Filme machen

Infos zum Filmemachen: → filmdeinfilm


Filmaufführungen

Achtung! Unsere Filmaufführungen müssen leider Corona-bedingt vorerst entfallen.

24.11.2020 | 18:00
Das Zentrum des Universums

Ein Film über Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung und ihre Angehörigen. Im Cinema Wuppertal (Berliner Str. 88). Mit anschließender Publikumsdiskussion. Eintritt: 4,– EUR. Frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder einen Wuppertalpass haben.

Karte reservieren

01.12.2020 | 18:00
Aufstehen

Eine Filmreihe über Jugendarmut. Im Rex Filmtheater Wuppertal (Kipdorf 29). Mit anschließender Publikumsdiskussion. Eintritt frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder einen Wuppertalpass haben. Alle anderen zahlen 4 Euro.

Karte reservieren

08.12.2020 | 19:00
Heul doch

Eine Filmreihe zum Thema Trauer und Verletzlichkeit. Im Rex Filmtheater Wuppertal (Kipdorf 29). Mit anschließender Publikumsdiskussion. Eintritt frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder einen Wuppertalpass haben. Alle anderen zahlen 4 Euro.

Karte reservieren


Neue Filme

In der Edition des Medienprojektes Wuppertal sind folgende Produktionen neu als DVD und als Streaming/Download erhältlich (kein Film hat eine höhere FSK-Freigabe als 12 Jahre):

Aufstehen

Eine Filmreihe über Jugendarmut → mehr Infos

Gaming und Zocken

Eine Filmreihe über das Computerspielen von Jugendlichen → mehr Infos

Das Zentrum des Universums

Eine Filmreihe über Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung und ihre Angehörigen → mehr Infos

Heul doch

Eine Filmreihe zum Thema Trauer und Verletzlichkeit → mehr Infos

Black Lives Matter

Eine Filmreihe gegen Rassismus → mehr Infos

Durch die Hölle

Wenn Stalking das Leben zerstört → mehr Infos

Sinneswandel

Ein Dokumentarfilm über übersinnliche Wahrnehmung → mehr Infos

Tiere tun gut

Eine Filmreihe über tiergestützte Intervention und Pädagogik → mehr Infos

Arbeitswelten

Ein Film über die Bedeutung der Arbeit für das Leben → mehr Infos

Nicht allein sein

Ein Film über junge Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und Depressionen sowie das Potenzial junger Selbsthilfe → mehr Infos

Alles auf Anfang

Ein Dokumentarfilm über Schlaganfallbetroffene und ihre Angehörigen → mehr Infos

Was ich möchte

Ein Film über Eltern und ihre Kinder mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte → mehr Infos

Gratwanderung

Dokumentation einer traumasensiblen Alpenüberquerung mit Kindern und Jugendlichen aus Pflegefamilien → mehr Infos

Kinderlos Eltern sein

Ein Film über Herkunftseltern von Kindern in Pflegefamilien → mehr Infos

Silence isn’t empty

Ein Dokumentarfilm über die Vielfalt und die Bedeutung von Meditation → mehr Infos

Erwischt

Eine Filmreihe über straffällig gewordene Jugendliche → mehr Infos

Einmischen!

Politische Filme von Jugendlichen → mehr Infos

For Future

Eine Filmreihe über Umweltschutz und Nachhaltigkeit → mehr Infos

Schulter an Schulter

Filme zum Thema Solidarität → mehr Infos

Einsichten

Menschen berichten von ihren Psychiatrieerfahrungen → mehr Infos

Respekt

Eine Filmreihe über Achtung, Anerkennung und Toleranz → mehr Infos

Du gehst und ich bleibe

Abschiednehmen bei einer Demenzerkrankung des Partners → mehr Infos

Mutter, Vater, Pflegekind

Ein Film über das Leben in einer Pflegefamilie → mehr Infos


Newsletter

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich hier für unseren regelmäßig erscheinenden E-Mail-Newsletter ein.

Mit Klick auf den Abschicken-Button erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.


Praktikum

Praktikum

Beim Medienprojekt Wuppertal gibt es für SchülerInnen und StudentInnen Praktikumsplätze. Der Zeitraum eines Schülerpraktikums ist 2 bis 3 Wochen, studienbegleitende Praktika sind zwischen 1 und 6 Monaten lang. In der Regel arbeiten 2 PraktikantInnen parallel … → mehr Infos



Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.