Shop

Grenzverletzungen

Eine Filmreihe über sexuelle Übergriffe und Grenzverletzungen gegenüber Menschen mit Behinderung

2017, 60 Min. (plus Bonus: 120 Min.), freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 95,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR | Multistreaming ab 32,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo
→ Infos zum Multistreaming

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo



Sexuelle Grenzverletzung und Übergriffe umfassen alle Verletzungen der Intimsphäre und der sexuellen Selbstbestimmung, wie Nötigung und Belästigung bis hin zum Missbrauch. Sexuelle Grenzverletzungen bei Menschen mit Behinderung liegen dann vor, wenn sie ungewollt Objekt sexueller Bedürfnisse von anderen Personen werden. Einem Menschen mit Behinderung, insbesondere mit einer geistigen Behinderung, kann in gewissen Fällen nicht bewusst sein, wann eine Grenze überschritten wurde, oder er kann dies nicht verbalisieren.

In der Filmreihe kommen Menschen mit Behinderung zu Wort, die Opfer sexueller Übergriffe und Grenzverletzungen geworden sind. Auch deren Angehörige sprechen in Interviews über die Auswirkungen und den Umgang mit Grenzverletzungen. Die Schwerpunkte der Erfahrungsberichte sind sexualisierte Übergriffe untereinander, Grenzverletzungen durch außenstehende Personen oder das familiäre Umfeld und Übergriffe von und an betreuendem und pflegendem Personal in Institutionen.

Im Fokus stehen nicht nur Menschen, die Opfer diverser sexueller Grenzverletzungen geworden sind, auch kommen Menschen mit Behinderung zu Wort, die selbst tätlich geworden sind. Sie sprechen über das Erleben des Übergriffs, wie auch über die persönlichen Folgen für ihren Alltag und die Auswirkungen auf die eigene Sexualität und Partnerschaften. Die Empfindungen und die individuelle Aufarbeitung der betroffenen Personen stehen im Fokus der Interviews. Neben den betroffenen Personen kommen Fachkräfte und ExpertInnen zu Wort. Im Interview spricht z. B. Julia Zinsmeister über Symptome und Folgen von sexuellen Grenzverletzungen und Übergriffen, über rechtliche Möglichkeiten, Beratung und Unterstützung für die Betroffenen und über die Auswirkungen auf die Arbeit mit Menschen mit Behinderung und einzelne Einrichtungen.

Die Dokumentation will dem großen Tabu der sexuellen Grenzverletzung bei Menschen mit Behinderung entgegenwirken. Themenschwerpunkte sind die psychischen Auswirkungen auf die Geschädigten, das unterschiedliche Erleben und Verarbeiten sexueller Traumatisierung, Schutz- und Risikofaktoren sexueller Übergriffe, Behinderung und Sexualität sowie Konzepte der Präventionsarbeit in Einrichtungen.

2017, 60 Min. (plus Bonus: 120 Min.), freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 95,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR | Multistreaming ab 32,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo
→ Infos zum Multistreaming

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo




Filme zum Thema

Alles Liebe

Eine Filmreihe über Liebe, Sexualität und Partnerschaft von Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Grenzverletzungen

Eine Filmreihe über sexuelle Übergriffe und Grenzverletzungen gegenüber Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Ich auch

Eine Filmreihe über sexualisierte Gewalt gegen Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Nicht allein sein

Ein Film über junge Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und Depressionen sowie das Potenzial junger Selbsthilfe → mehr Infos

Alles auf Anfang

Ein Dokumentarfilm über Schlaganfallbetroffene und ihre Angehörigen → mehr Infos

Was ich möchte

Ein Film über Eltern und ihre Kinder mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte → mehr Infos

Laut und bunt

Ein Film über Inklusion in der Kinder- und Jugendhilfe → mehr Infos

Brückenbauer

Über die Arbeit von Inklusionsassistent*innen → mehr Infos

Aus dem Kopf gefallen

Eine Filmreihe über junge Menschen mit FASD und ihre Überlebenshelfer → mehr Infos

Anschub

Ein Netzwerk unterstützt die Inklusion in der Arbeitswelt → mehr Infos

Stille Not

Depressionen bei Menschen mit geistiger Behinderung → mehr Infos

Mit Zucker hat das nichts zu tun

Ein Film über das Leben junger Menschen mit Diabetes Typ 1 → mehr Infos

Anders anders

Das Asperger-Syndrom bei Mädchen und jungen Frauen → mehr Infos

Mein ständiger Begleiter

Ein Film über Menschen mit Tourette-Syndrom und anderen Tic-Störungen → mehr Infos

Richtig autistisch

Ein Film über eine Familie im Autismus-Spektrum → mehr Infos

Das unsichtbare Leid

Ein Film über Behinderung und Depressionen → mehr Infos

Von der Vielfalt der Andersartigkeit

Ein Film über junge Menschen im Autismus-Spektrum → mehr Infos

Diagnose Mensch

Einblicke in das Leben erwachsener Asperger-Autisten → mehr Infos

Ausgegrenzt

Eine Filmreihe über Diskriminierungen von Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Selbst ist der Mensch

Eine Filmreihe über Selbstbestimmung bei Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Geht’s dir gut, Ruth?

Eine Dokumentation über alternden Menschen mit Komplexer Behinderung → mehr Infos

Bin gleich zurück

Ein Film über das Leben mit Epilepsie → mehr Infos

Mich gibt’s auch noch

Ein Film über Geschwister von Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Wir sehen uns

Einblicke in die Lebenswelt junger Menschen mit Sehbehinderungen → mehr Infos

Mein Körper, der Feind?

Ein Leben mit Multiple Sklerose → mehr Infos

Behinderung und Arbeit

Vier Dokumentationen über junge Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen → mehr Infos

Ich bin mir Gruppe genug

Einblicke in die Lebenswelt junger Menschen mit Asperger-Syndrom. → mehr Infos

Behinderte Liebe 3

Filme von und über junge Behinderte zum Thema Liebe und Sexualität. → mehr Infos

Behinderte Liebe 2

Filme von und über junge Behinderte zum Thema Liebe und Sexualität. → mehr Infos

Behinderte Liebe 1

Filme von und über junge Behinderte zum Thema Liebe und Sexualität. → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.