Shop

Gewalt macht Schule

Doku Thema »Gewalt an der Schule«

2011, 150 Min., Doppel-DVD, freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 80,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo

Die 15teilige Dokumentationsserie zum Thema »Gewalt an der Schule« behandelt folgende Aspekte:

  • Physische und psychische Gewalt von Schülern und Schülerinnen untereinander (insbesondere Mobbing)
  • Gewalt zwischen LehrerInnen und SchülerInnen (auch sexualisierte Gewalt)
  • Gewaltstrukturen der Schulen selbst
Gewalt wird an Hand authentischer Fallstudien von Jugendlichen verschiedener Schulformen (Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule) und beiderlei Geschlechts aus der Täter-, Opfer- und Zuschauersicht reflektiert. Hierbei werden auch die Rollen der LehrerInnen und Eltern in den Entstehung von Gewaltprozessen miteinbezogen. Jeder Film der Serie wurde von einer anderen Gruppe mit TeilnehmerInnen im Alter von 14 bis 18 Jahren produziert.

Der Inhalt:

»Und raus bist du«

Ein Junge wird in seiner Klasse eines Gymnasiums konsequent ausgeschlossen und fertiggemacht. Über Monate spricht keiner mit ihm, bis seine Mutter zum Klassenlehrer geht. Der Bericht des Jungen, seiner Mutter, seines Klassenlehrers und seiner Mitschüler mit einem seltenen Happy End.

»Engelchen flieg«

Mia wird in ihrer Schulklasse gemobbt. Ihr einziger Freund zieht in eine andere Stadt und auch zu Hause streiten ihre Eltern andauernd. In ihrem Unglück schreibt sie einen Abschiedsbrief, als Johannes, der neue Nachbarsjunge, in ihr ­Leben tritt und die aufkeimende Freundschaft ihr Leben verändert.

»Übergriffe«

Fünf Fälle von gewalttätigen und sexuellen Übergriffen von Lehrern und Lehrerinnen an einer Schule werden von den betroffenen SchülerInnen berichtet.

»Help me if you can«

Als ein Junge von seiner Angebeteten zurückgewiesen wird, wendet er Gewalt an. Andere Mitschülerinnen schauen weg. Eine Inszenierung zur unterlassenen Hilfeleistung.

»Außenseiter«

Drei Mädchen werden an einer Realschule von einer anderen Mädchenclique gemobbt. Der Film beschreibt die Situation aus der Sichtweise der Opfer, der Täterinnen und der Klassenlehrerin.

»Geisterrache«

Ein Junge wird von einer Clique ausgeschlossen. Als er beim Skateboarden verunglückt, weil ihm keiner hilft, folgt die Vision einer Rache. Eine Inszenierung.

»Streitkult«

Ein Video über die Möglichkeiten und Grenzen von Streitschlichtung. StreitschlichterInnen berichten über ihre Ausbildung, ihre Intentionen und ihre Praxis mit ihren Erfolgen und Enttäuschungen. LehrerInnen erzählen über ihre Motivation Streitschlichter auszubilden und über die Akzeptanz im Kollegium.

»Keiner konnte was machen«

Ein Mädchen wird auf dem Schulhof einer Hauptschule von vielen Mitschülerinnen verprügelt. Ein Bericht aus dem Blickwinkel der TäterInnen und der Zuschauerinnen.

»Selber Schuld?«

Eine Gruppe Schülerinnen beschäftigt sich mit dem Thema »Strafen an Schulen«. In einer Hauptschule, einem Gymnasium und einer Realschule werden Lehrer wie Schüler zum Thema interviewt.

»Robin«

Ein Schüler wird an einer Hauptschule jahrelang gemobbt. Unter diesem Druck dreht er eines Tages durch und wehrt sich. Ein auch die Hintergründe analysierender Bericht aus Sicht des Opfers, der Täter und der Zuschauer in der Klasse.

»11:31 Uhr«

»Um 11:31 Uhr hat sie eine Idee. Sie packt etwas in ihre Tasche, verlässt die Wohnung, verlässt ihr Hochhaus, geht durch ihr Viertel, geht zu ihrer Schule. Denn da ist was, was sie tun muss ...« Ein Versuch, sich einer ungeheuerlichen Tat zu nähern.

»Cut. Ich kann nicht mehr«

Erzählte und nachinszenierte Berichte von gewalttätigen Übergriffen von Schülern untereinander und von Rassismus und Gewalt von Lehrern.

»Ja normal«

Drei Situationen alltäglicher Gewalt an einer Hauptschule.

»Ekelhaft. Outing an der Schule«

Auf dem Pausenhof einer Schule wurde von einem schwulen und anschließend von einem lesbischen Pärchen eine »Knutscherei« inszeniert. Ein Kamerateam filmte sie dabei, ein zweites Filmteam fing die bösen Reaktionen der SchülerInnen von Beschimpfungen bis direkter Gewalt ein. Dazu erzählen die ProtagonistInnen von ihren eigenen Erfahrungen beim Outing an ihren Schulen.

»Wie tut’s die Gewalt?«

Eine satirische Eskalation.

Das Video wird mit einem Text­heft mit ausführlichem didaktischem Begleitmaterial (Pädagogische Hintergrundinfos zu den Filmthemen, ­Lösungsstrategien, Einsatzmethoden, Kopiervorlagen) für den Einsatz in der Schule geliefert.

2011, 150 Min., Doppel-DVD, freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 80,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo


Filme zum Thema

Die Superhelden-Akademie

Dokumentation über ein Sozialkompetenz-Training für Grundschüler*innen → mehr Infos

Weltklasse

Dokumentarfilm über die Integration von Geflüchteten in der Schule → mehr Infos

Inklusion im Klassenzimmer

Dokumentation über gemeinsames Lernen in der Schule → mehr Infos

Lehrermobbing

Interviews mit betroffenen LehrerInnen → mehr Infos

Gewalt macht Schule 2

Eine Filmreihe über Mobbing → mehr Infos

Ich will einfach mal nichts tun

Ein Film über den Umgang mit Leistungsdruck in der Schule aus Sicht von SchülerInnen und Eltern → mehr Infos

Außen vor

Ein Film über jugendliche Außenseiter → mehr Infos

Nächstes Jahr wird’s besser

Eine Dokumentation über Sitzenbleiber → mehr Infos

Verdammt schlau

Hochbegabung zwischen Fluch und Chance → mehr Infos

Du bist schlimm!

Doku über Gewalt und Mobbing in der Schule → mehr Infos

Gewalt macht Schule

Doku Thema »Gewalt an der Schule« → mehr Infos

Schulschwänzer

Zwei Dokumentationen über Schulverweigerer → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.