Aktuelles

Filmen gegen den Krieg

Gegen den Krieg in der Ukraine plant das Medienprojekt Wuppertal mit vielen jungen Menschen ein solidarisches Zeichen zu setzen durch selbstgemachte Antikriegsfilme: gegen den Krieg, für Frieden und Solidarität mit allen Menschen, die von Krieg, Gewalt und Flucht betroffen sind. Was ist der besondere Blickwinkel von jungen Menschen auf Krieg und Frieden?

In Kleingruppen sollen dann in den nächsten Wochen Kurzfilme produziert und über Social Media als Zeichen der Solidarität veröffentlicht werden. Teilnehmen können Einzelpersonen und Gruppen jeglicher Herkunft im Alter zwischen 12 und 28 Jahren, gerne auch mit Bezug aus der Ukraine oder Russland. Filmerfahrungen sind nicht notwendig.

Macht Filme. Seid politisch. Filme können die Welt verändern.

Interesse geweckt? Dann melde dich bei:

Medienprojekt Wuppertal
E-Mail: info@medienprojekt-wuppertal.de
Fon: 0202-28 319 879


Filme zum Thema

Videomagazin Border Lines

Videomagazin mit Kurzfilmen zu diversen Themen u. Genres (z.Zt. 142 Ausgaben) → mehr Infos

Reim Dein Leben


Eine Filmreihe über die Wirkung von Rap-Musik auf Jugendliche → mehr Infos

Videoaktion No Clip

»Die Rache-Rolle«, »Die Hart-Rolle«, »Die Verboten-Rolle«, »Die Arm-Rolle«, »Die Gott-Rolle«, »Die schwach-Rolle«, »Die kaputt-Rolle«, »Die Böses Ende-Rolle« … → mehr Infos

Tal der Toten 2

Neun Horrorfilme aus Wuppertal → mehr Infos

Tal der Toten

Neun Zombiefilme aus Wuppertal → mehr Infos

Wuppertal kackt ab

Videos gegen bzw. über den Niedergang Wuppertals. → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.