Fenster schliessen

Filme online schauen – Video on Demand (VoD)

Die Filme werden mittels des Online-Dienstes »Vimeo« zur Ausleihe, d. h. zum direkten, zeitlich begrenzten Anschauen (Streaming für 72 Stunden) oder zum Kauf, d. h. zum zeitlich unbegrenzten Streaming bzw. zum Download, bereitgestellt. Zur Nutzung ist ein kostenloses Nutzerkonto beim Online-Dienst »Vimeo« erforderlich. Die Registrierung ist kostenlos und erfolgt bei der Bestellung des Online-Videos mit einer gültigen E-Mail-Adresse oder (falls vorhanden) über ein Facebook-Nutzerkonto. Es gelten die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen des Online-Dienstes Vimeo. Weitere Infos hier.

Zahlungsverfahren, Rechnungsstellung

Die Abrechnung erfolgt über den Online-Dienst Vimeo. Die Rechnung bzw. der Kaufbeleg wird von Vimeo erstellt und per E-Mail versandt, bzw. ist im jeweiligen Nutzerkonto nachträglich einsehbar. Es gelten die Zahlungsbedingungen des Online-Dienstes Vimeo. Die Zahlung ist per Kreditkarte oder mittels des Online-Zahlungsdienstleisters »Paypal« möglich (hierzu ist ein kostenloses Nutzerkonto bei Paypal erforderlich) und wird unmittelbar beim ersten Abruf der Inhalte fällig. Das Nutzungsentgelt ist nicht erstattungsfähig, nachdem der Abruf des jeweiligen Inhalts aus dem VoD-Dienst erfolgt ist.
Die im Rahmen des VoD zur Nutzung angebotenen Inhalte und die entsprechenden Kosten für die angebotenen Inhalte sind auf der entsprechenden VoD-Seite des jeweiligen Films angegeben. Es gelten die dort jeweils angezeigten aktuellen Preise.

Nutzungsrechte

Die angebotenen Inhalte aus dem VoD-Dienst sind rechtlich geschützt, insbesondere durch Urheber- und Leistungsschutzrechte. Dem Kunden wird lediglich das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Nutzungsrecht eingeräumt, die Inhalte innerhalb der vertraglich vorgesehenen Grenzen (Streaming, Download) zur privaten Nutzung und zur nicht-gewerblichen öffentlichen Vorführung zu nutzen.
Der Kunde ist nicht berechtigt, die Inhalte aus dem VoD-Dienst in irgendeiner Weise zu bearbeiten oder zu verändern, außerhalb der Grenzen der VoD-Kauf-Lizenz Kopien von den Inhalten anzufertigen, den Inhalt zu vervielfältigen, die Inhalte Dritten zur Verfügung zu stellen, öffentlich zugänglich zu machen oder Inhalte auf physische Träger zu kopieren (zu »brennen«).
Daneben gelten die Nutzungsbedingungen und die Datenbestimmungen des Online-Dienstes Vimeo.

VoD-Ausleih-Lizenz

Eine VoD-Ausleih-Lizenz gibt dem Kunden das Nutzungsrecht, die entsprechenden Inhalte aus dem VoD-Dienst zeitlich befristet (72 Stunden) auf einem Endgerät im Streamingverfahren anzusehen und innerhalb dieser Zeit nicht-gewerblich öffentlich vorzuführen.
Aus technischen Gründen ist es dafür notwendig, dass sich der Kunde beim Online-Dienst Vimeo anmeldet und ein kostenloses Nutzerkonto erstellt, über das er die Filme ansehen kann.

VoD-Kauf-Lizenz

Eine VoD-Kauf-Lizenz gibt dem Kunden das Nutzungsrecht, die gekauften Filme aus dem VoD-Dienst

Aus technischen Gründen ist es dafür notwendig, dass sich der Kunde beim Online-Dienst Vimeo anmeldet und ein kostenloses Nutzerkonto erstellt, über das er die Filme ansehen und herunterladen kann.