Aktuelles

Filmprojekt über Depressionen bei Männern

Depressionen sind eine Volkskrankheit. Etwa 20 % aller Menschen durchlebt mindestens einmal im Leben eine depressive Episode. Lange Zeit galten Depressionen als eine überwiegend weibliche Krankheit. Inzwischen wissen wir, dass Männer in vergleichbarem Ausmaß an Depressionen erkranken und dabei oft suizidgefährdet sind.

Dieser Film bietet männlichen Betroffenen die Möglichkeit, ihre individuellen Erfahrungen mit der Krankheit Depression zu beschreiben und zu zeigen. Welche spezifisch männlichen Risikofaktoren gibt es neben der genetischen Disposition? Welche typisch männlichen Symptome gibt es? Inwiefern reden Männer weniger über ihre seelischen Nöte? Wo und wie finden männliche Betroffene Hilfe und Unterstützung? Wie können Angehörige mit ihren depressiven Partnern und Familienangehörigen umgehen, um die Risiken einer Co-Abhängigkeit zu reduzieren. Diesen und vielen weiteren Fragen wird dieser Film nachspüren. Dabei geht es konsequent um das subjektive Erleben der Betroffenen. Der Film wird nach einer Wuppertaler Kinopremiere deutschlandweit als Stream, Download und DVD für die Aufklärungs- und Präventionsarbeit über den (nicht-gewerblichen) Vertrieb des Medienprojektes Wuppertal verbreitet.

Für ein neues Filmprojekt über Depressionen bei Männern sucht das Medienprojekt Wuppertal Betroffene als Protagonisten. Gesucht werden männliche Interessierte, die das Thema aus eigenem Erleben kennen und die bereit sind, offen darüber zu berichten. Der Film will subjektive Einblicke in die Lebenswirklichkeit von Menschen mit Depressionen gewähren und Erfahrungen und Lösungsstrategien nachzeichnen. Die Mitwirkenden werden dabei von dem sehr erfahrenen Dokumentarfilmemacher Christoph Müller begleitet, der sich schon seit vielen Jahren mit diesem Thema beschäftigt. Ziel ist es, gemeinsam einen Film zu entwickeln, der die verschiedenen Facetten von Depressionen offen benennt, Auswege aufzeigt und damit anderen Betroffenen Mut macht.

Kontakt und weitere Informationen:

Medienprojekt Wuppertal, Christoph Müller
Tel.: 0202 5632647
E-Mail: c.mueller@medienprojekt-wuppertal.de


Filme zum Thema

Aufbrüche

Eine Langzeitdokumentation über das Erwachsenwerden mit ADHS → mehr Infos

Vom Flügelschlag zum Wirbelsturm

Ein Dokumentarfilm über Hochsensibilität → mehr Infos

Einsichten

Menschen berichten von ihren Psychiatrieerfahrungen → mehr Infos

Ich gehöre nicht dazu

Wenn Einsamkeit krank macht → mehr Infos

Heul doch

Eine Filmreihe zum Thema Trauer und Verletzlichkeit → mehr Infos

Das Zentrum des Universums

Eine Filmreihe über Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung und ihre Angehörigen → mehr Infos

Tiere tun gut

Eine Filmreihe über tiergestützte Intervention und Pädagogik → mehr Infos

Gratwanderung

Dokumentation einer traumasensiblen Alpenüberquerung mit Kindern und Jugendlichen aus Pflegefamilien → mehr Infos

Kinderlos Eltern sein

Ein Film über Herkunftseltern von Kindern in Pflegefamilien → mehr Infos

Ein ungesundes Gemisch

Gewaltprävention und Deeskalation im Patientenkontakt → mehr Infos

Wenn die Seele erschüttert ist

Ein Film über die Folgen von Psychotraumata → mehr Infos

Lilly

Ein Film über eine junge Frau mit Essstörungen → mehr Infos

Ich & Ana

Ein Film über Essstörungen → mehr Infos

Stigma ADHS

Eine Dokumentation über Kinder und Jugendliche mit ADHS → mehr Infos

Chaos im Kopf

Ein Film über ADHS im Erwachsenenalter → mehr Infos

Mama macht mich krank

Eine Dokumentation über die Kinder von psychisch Kranken → mehr Infos

Angst

Eine Videodokumentation über Angststörungen → mehr Infos

Tiefpunkte 2

Eine Langzeitdokumentation über zwei junge Frauen mit depressiven Störungen → mehr Infos

SchmerzHAFT

Leben mit chronischen Schmerzen → mehr Infos

Über dem Limit

Einblicke in Lebenswelten von Menschen mit Burnout-Syndrom → mehr Infos

Tödlicher Ernst

Ein Film über Suizidalität bei jungen Männern → mehr Infos

Trotz Baby depressiv

Ein Film über Wochenbettdepressionen → mehr Infos

Phasenwechsel

Ein Film über bipolare Störungen im Jugendalter → mehr Infos

Überwindungen

Ein Film über Depressionen im Seniorenalter → mehr Infos

Trennungskinder

Zwei Filme von und mit »Trennungskindern« → mehr Infos

Gebrochener Wechsel

Ein Film über junge Menschen mit Migrationshintergrund, die psychische Erkrankungen haben → mehr Infos

Zusammenbrüche

Ein Film über Depressionen bei Erwachsenen → mehr Infos

Schwer in Ordnung

Ein Film über Jugendliche mit Übergewicht und Adipositas → mehr Infos

Mit Leid

Ein Film über Angehörige psychisch kranker Menschen → mehr Infos

Wenn die Realität auf einmal anders ist

Ein Film über Menschen mit der Diagnose Schizophrenie. → mehr Infos

Tiefpunkte

Ein Film über die Selbstwahrnehmung junger Menschen mit Depressionen → mehr Infos

Lebenszeichen

Ein Film über selbstverletzendes und selbstschädigendes Verhalten → mehr Infos

Diagnose Borderline

Videodokumentation mit Betroffenen zum Thema Borderline → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.